Hausboote Joigny

Mit Topberatung schnell und sicher buchen.




Burgund, im Zentrum Frankreichs gelegen, ist eine historische Region und besonders bekannt für ihre Weine und ausgezeichneten Speisen. Starten Sie von Joigny aus eine kulinarische Entdeckungstour auf dem Hausboot. Die Stadt aus dem 10. Jahrhundert mit dem Renaissanceschloss Château des Gondi liegt direkt am Fluss Yonne. Von hier aus sind der Canal du Nivernais und der Canal du Bourgogne gut zu erreichen. Besuchen Sie den kleinen Ort Corbigny am Tor zum Morvan, entdecken Sie die Flora und Fauna des Zentralmassivs oder besuchen Sie das bekannte Weinanbaugebiet um Tonnerre. Vorbei an den grünen Tälern Burgunds können Sie in Decize auch auf den Canal latéral à la Loire wechseln, um die Kanalbrücke von Briare zu befahren, oder Sie wenden sich hier südwärts um in Digoin auf den Canal Central und die Saône zu wechseln, um Dijon, die Hauptstadt Burgunds, zu besuchen.

Das weit verzweigte Kanalsystem Burgunds ermöglicht Anfängern und fortgeschrittenen Hausbootkapitänen im Kreise der Familie oder als Tour mit Freunden verschiedenste Etappenlängen und abwechslungsreiche Routen zu fahren – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die Schleusen sind überwiegend elektronisch, es gibt aber auch manuelle. Doch machen Sie sich keine Gedanken, ein Großteil der Schleusen ist mit einem Schleusenwärter besetzt, sodass Sie den Schleusenvorgang erst einmal einüben können. 

Klima: gemäßigt mit Temperaturen zwischen 15 und 25 Grad
Saison: April bis Oktober

Hausboote Joigny

Sie möchten die bekannte Weinanbauregion Burgund auf dem Hausboot erkunden? Dann bietet Ihnen ein Start von Joigny eine ausgezeichnete Möglichkeit dazu. Der Ort liegt nur knapp 150 Kilometer südöstlich von Paris und ist von dort aus mit dem Zug oder mit dem Auto gut zu erreichen.
Joigny liegt am Fuße des Weinbergs Côte Saint-Jacques mit einer langen Kulturgeschichte. Die Stadt wurde bereits in römischer Zeit als Jovinacum gegründet,. heute leben hier fast zehntausend Menschen.
Joigny wird durch den Weinanbau geprägt, auf rund 30 Hektar werden bevorzugt Pinot Gris, Pinot Noir und Chardonnay angebaut. Nehmen Sie sich die Zeit und wandern Sie durch die umliegenden Weinberge, genießen Sie die Aussicht und nehmen Sie in einem der Weingüter an einer Weinprobe statt. In den Monaten September und Oktober findet die Weinlese statt. Sollten Sie um diese Jahreszeit in Ihren Hausbooturlaub in Burgund starten, informieren Sie sich zuvor über eventuelle Festlichkeiten, welche zu diesem Anlass in der Region häufig ausgetragen werden.
Für Gourmets, welche die französische Küche und besonders die Küche Burgunds schätzen, bietet sich in der Stadt mit dem Sternerestaurant La Côte Saint Jacques eine gute Adresse, um sich zum Urlaubsstart auf dem Hausboot einen etwas außergewöhnlicheren Restaurantbesuch zu gönnen.

Bei einem ausgedehnten Bummel durch die Stadt begegnen Ihnen zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Das Renaissanceschloss Château des Gondi ist leider von innen nicht zu besichtigen, aber auch von außen ist das zwischen 1569 und 1613 erbaute Schloss ein beeindruckender Anblick und mit seinem Dekor ein gutes Beispiel für die Architektur des 16. und 17. Jahrhunderts. Auch die im 10. Jahrhundert erbaute Stadtbefestigung ist noch in Teilen erhalten. Im Inneren der Mauern finden sich malerische Fachwerkhäuser, wovon aber nur wenige aus der Zeit vor 1530 stammen, da ein Brand die Stadt heimsuchte und viele der ursprünglichen Bauten zerstörte.

Bevor Sie dann auf Ihre Erkundungstour über die Flüsse und Kanäle Burgunds starten, steht Ihnen noch eine schwere Entscheidung bevor. Insgesamt bietet die Region über 1000 Kilometer Wasserwegenetz mit zahlreichen Highlights gespickt. Egal wie Sie sich entscheiden, es liegt ein erholsamer Urlaub vor Ihnen: Umgeben von malerischer Natur, vorbei an Weinbergen und Weiden, auf welchen die typischen Charlois-Rinder grasen, auf Wasserwegen, welche ohne Führerschein befahrbar und von ihren Anforderungen auch für Anfänger sehr gut geeignet sind.

 

Vorbei an saftigen Weiden und Weinbergen auf dem Canal du Nivernais

Eine der vielen Routen führt Sie von Joigny aus auf den Canal du Nivernais. Dieser verbindet die Yonne kurz hinter Joigny mit dem Canal latéral à la Loire bei Decize. Der Ende des 18. Jahrhunderts erbaute Kanal gilt als einer der landschaftlich schönsten Schifffahrtskanäle Frankreichs. Er verfügt zwar über viele Schleusen, die aber durchweg von Schleusenwärtern besetzt sind, sodass auch Hausboot-Neulinge hier einen erfüllten und entschleunigten Urlaub verleben können. So ruhig und beschaulich der Kanal an den Weinbergen vorbeiführt, so ruhig und beschaulich geht es auch an seinen Ufern zu. Es gibt nur wenige größere Orte und man sollte sich zuvor Gedanken über Vorräte machen, da es viele kleine Dörfer gibt, die zwar Anleger für die Nacht bereitstellen, aber nicht über Lebensmittelgeschäfte verfügen.

Bevor Sie sich aber Gedanken über die Lebensmittelversorgung machen, besuchen Sie Prégilbert. Einst stand hier die Abtei von Crisenon, welche aber in den Wirren der französischen Revolution zerstört wurde. Die zur Versorgung der Abtei eingerichtete Fischfarm besteht allerdings heute noch, sodass Sie sich vor Ort mit frischem Fisch versorgen können. Im Parcabout Tree Park können sich Groß und Klein in zwischen den Bäumen aufgehängten Netzen austoben, bevor es dann weiter in Richtung des mittelalterlichen Dorfes Clamecy geht. Allein ein Spaziergang durch die Stadt mit seinen gut erhaltenen Fachwerkhäusern und der gotischen Kirche St. Martin ist ein schönes Nachmittagsprogramm. Im hier ansässigen Romain Rolland Museum für Kunst und Geschichte können Sie Ihr Wissen über die Region noch vertiefen. Bei der Weiterfahrt kündigt sich bereits von weitem dann die Stadt Châtillon-en-Bazois an. Auf einem Felsvorsprung über der Stadt weithin sichtbar thront das Schloss der Stadt, welches im 10. Jahrhundert vom Grafen von Nervers erbaut wurde. Besonders die, um das heute als Hotel genutzte Gebäude, angelegten Gärten sind ein willkommener Ort für einen ausgedehnten Spaziergang. In Decize geht dann die Fahrt auf dem Canal du Nivernais zu Ende. Hier kreuzt er sich mit dem von Nord nach Süd verlaufenden Canal latéral à la Loire. Sie können nun kehrt machen, oder Sie haben noch Zeit und verlängern Ihre Fahrt auf den nächsten Kanal. Wenn Sie wissen möchten, wie es ab Decize auf dem Canal latéral à la Loire weitergeht, lesen Sie gerne hier weiter.

Beeindruckende Naturlandschaften gespickt mit Schlössern – Der Canal latéral à la Loire

Auf dem Canal latéral à la Loire, welchen Sie von Joigny in Richtung Süden über den Canal du Nivernais oder gen Norden über Yonne, Seine, den Canal du Loing und den Canal de Briare erreichen, können Sie eines der bekanntesten Bauwerke der französischen Wasserwege befahren, den Pont Canal de Briare. Die Ende des 19. Jahrhunderts von Mazoyer, unter Mitarbeit von Gustav Eiffel errichtete, insgesamt 663 Meter lange Brücke, führt den Kanal über die Loire. Auf jeden Fall ein Erlebnis in 9 Metern über die Loire zu fahren und den Ausblick auf den Fluss zu genießen. Briare selbst ist nicht weniger einen Besuch wert. Eine mal etwas außergewöhnlichere Idee, die Stadt zu erkunden, ist die kleine Tourismusbahn. Sie startet nahe der Kanalbrücke und fährt eine knappe Stunde entlang der Sehenswürdigkeiten der Stadt. So macht selbst den Kleinsten eine Kulturtour richtig Spaß. Im Musée des Deux Marines et du Pont-Canal erfahren Sie Wissenswertes über die Schifffahrt auf der Loire und später auf den Kanälen und deren Bedeutung für die Stadt Briare selbst.

Das Loire-Tal zwischen Chalonnes-sur-Loire und Sully-sur-Loire wurde wegen seiner besonders imposanten Naturlandschaft und der zahlreichen Schlösser von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Auch auf dem Loire-Seitenkanal zwischen Briare und Digoin bietet sich Ihnen die Möglichkeit, von dieser Schönheit etwas zu erleben. Nutzen Sie die Möglichkeit, vom Hausboot in Ruhe und bei langsamer Fahrt alles in sich aufzunehmen und zu innerer Ruhe zu finden. Im kleinen Ort Ménétréol können Sie bei einem Spaziergang entlang typischer Winzerhäuser das Flair eines ursprünglichen Winzerdorfes erleben. Auf einer nahe gelegenen Ziegenfarm haben Sie zudem die Möglichkeit sich durch die zahlreichen Köstlichkeiten zu probieren, welche dieser Landstrich hervorzubringen hat. Genießen Sie abends an Bord Ihres Hausbootes Ziegenkäsevariationen zu einem Glas Wein aus den bekannten Sancerre-Trauben, welche auf den Hügeln um Sie herum angebaut werden. Wer genug von der Ruhe hat, kann sich auf dem nahegelegen Golfplatz am St. Thibaut Anleger austoben, während die Kleinen im nahen Schwimmbad oder auf der Minigolf-Strecke ebenfalls ihren Spaß haben. In La Charité-sur-Loire finden Liebhaber von Kirchenarchitektur mit der Kirche Notre Dame, einem besonders schönen romanischen Bau, welcher zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, einen passenden Ausflugspunkt. Von hier aus erreichen Sie mit einem Stopp in Nevers oder Chevenon dann Decize. Hier können Sie weiter auf dem Canal latéral à la Loire über Dompierre-sur-Besbre bis nach Digoin fahren oder Sie wechseln hier auf den Canal du Nivernais – Sie sind der Kapitän und bestimmen den Weg. Wenn Sie eine Fahrt auf der Saône mehr reizt, dann schauen Sie doch bei unseren Standorten Mâcon oder Scey-Sur-Saône vorbei und lesen, was Sie dort erwartet.

Das Hausbootrevier Burgund ist ausgesprochen vielseitig und weitverzweigt. Suchen Sie sich Ihre Lieblingsstrecke aus. Oder Sie schauen sich auch in den anderen Hausbootrevieren Frankreichs um. Das für Anfänger hervorragend geeignete Südfrankreich, die kulinarisch beliebte Region Elsass oder der anspruchsvolle Fluss Lot für erfahrene Freizeitkapitäne. Aber nicht nur in Frankreich finden Hausbooturlauber ein großes Angebot an Hausbooten, auch die Niederlande und Belgien haben für jeden Geschmack etwas zu bieten. Etwas ausgefallener hingegen und für Hausbootkapitäne mit etwas mehr Erfahrung geeignet sind Ziele wie Venetien, Irland oder Schweden. Schauen Sie sich in Ruhe um und finden Sie Ihren Traumurlaub auf einem Hausboot.

Hausboote Joigny – Hausbooturlaub in Frankreich mit 1a Yachtcharter!

Standorte in der Nähe | Joigny Reviere | Joigny