Charter-Segelyacht Dufour 512 | ID 11309

  • Kabinen5
  • Nasszellen3
  • Kojen10+2
  • Erstzulassung2017
  • GroßsegelRoll
  • L/T15,10 / 2,30

Highlights

  • Großsegel 2022
  • Vorsegel 2022
  • Autopilot
  • Badeplattform
  • Biminitop
  • Bugstrahlruder
  • elektr. Ankerwinsch
  • GPS mit Kartenplotter im Cockpit
  • Grill
  • Heizung
  • Klimaanlage (Landstrom)
  • Rollgroßsegel
  • Salontisch absenkbar
  • Selbstwendefock
  • Sprayhood
  • Warmwasser

Bewertung des Vercharters

Freundlichkeit / Service 4,71
Technischer Zustand 3,51
Sauberkeit 4,24
Check-in 3,89
Check-out 4,53
Gesamt 4,08

Gesamtzahl der Kundenbewertungen: 38
Zuletzt bewertet: vor 9 Monaten

Notiz: Die Gesamtbewertung wird separat im Fragebogen abgefragt und nicht berechnet.

Layout

Konditionen

Kaution 2.500,00 €
Charterzeitraum
  • Check-In: Samstag, 17:00
  • Check-Out: Freitag, 17:00
  • Notiz : Übernachtung an Bord auf den Folgetag bis 8:00 Uhr inklusive
Versicherung Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung (Selbstbehalt in Höhe der Kaution)
Zahlungsplan
  • 50 % Charterpreis bei Vertragsabschluss per Überweisung
  • 50 % Charterpreis 4 Wochen vor Charterbeginn per Überweisung
  • 100 % Extras vor Ort in bar
  • 100 % Servicepauschale vor Ort in bar
  • 100 % Kaution vor Ort in bar, Mastercard oder VISA
  • 100 % Zusatzkosten vor Ort in bar

Extras

Außenborder 100,00 € pro Woche
Gennaker 250,00 € pro Woche
Handtücher (Ein großes und zwei kleine) 10,00 € pro Set
Haustiere an Bord 100,00 € einmalig
Hostess/Steward 180,00 € pro Tag zzgl. Verpflegung
Proviant auf Anfrage
Relingnetz (vormontiert) 100,00 € einmalig
Skipper (m/w/d) 200,00 € pro Tag zzgl. Verpflegung
Stand Up Paddle Board 150,00 € pro Stück und Woche

Daten

Erstzulassung 2017
Länge 15,10 m
Breite 4,80 m
Tiefgang 2,30 m
Motor 75 PS
Segelfläche k.A
Verdrängung 15,20 t
Treibstoffkapazität 500 l
Wasserkapazität 720 l
Steuerung 2 x Wheel steering

Ausstattung

Outside Anker mit Kette, Ankerwinsch, Badeplattform, Biminitop, Bootshaken, Cockpitdusche, Cockpitlautsprecher, Deckbürste, Dieselkanister , elektr. Ankerwinsch, Fender, Fernsteuerung für elektr. Ankerwinsch, Gangway, Grill, Kunststoff-Eimer (Pütz), Sprayhood, Wasserkanister , Wasserschlauch, Windex
Inside Borduhr, elektr. Druckwasserpumpe, Heizung, Klimaanlage (Landstrom), Kühlschrank, Ladegerät, Landstromkabel, LCD Fernseher + DVD, Luftpumpe für Beiboot, Radio mit CD oder MP3, Salontisch absenkbar, Trichter, Warmwasser
Navigation Barometer, Fernglas, GPS mit Kartenplotter im Cockpit, Hafenhandbücher, Handpeilkompass, Navigationsbesteck, Seekarten, Tridata (Log, Echolot, Windm.)
Safety Autopilot, Bootsmannstuhl, Bordapotheke, Bordwerkzeug, Bugstrahlruder, elektr. Bilgepumpe, Feststoffschwimmwesten, Feuerlöscher, Navigationslichter, Nebelhorn, Notpinne, Notsignale, Radarreflektor, Rettungsinsel, Taschenlampe, UKW-Funk, Zweitanker
Sails Rollgroßsegel, Selbstwendefock

Kundenberichte

  • Sa. 01.09.18 - Fr. 07.09.18 | 5 Personen |

    [Name v.d.R entfernt] im Büro ist super hilfsbereit und sehr nett.
    Jederzeit gerne wieder.

  • Sa. 25.08.18 - Fr. 31.08.18 | 8 Personen |

    Für das Baujahr 2017 war die Yacht schon ziemlich abgenutzt. Die Toiletten bzw. Fäkaltank stang. Kleinere Undichtigkeiten bei einem Gewitterregen traten auf. Für mich war das Baujahr ein Auswahlkriterium, etwas mehr Geld zu zahlen, aber dafür ein sehr gutes Schiff zu bekommen. Das war hier nicht der Fall.

  • Sa. 15.07.17 - Fr. 28.07.17 | 11 Personen |

    Die Yacht war nicht Baujahr 2017, sondern 2016.
    Der Zustand war für eine fast neue Yacht eher befriediegend. Sehr viele Macken, Kratzer und Blessuren. Der Vercharter Aufkleber an der Steuerbordseite, war sehr verkratzt. Etwas Peinlich im Hafen, der Aufkleber hat viele Blicke auf sich gezogen.
    Mitten im Törn habe ich bemerkt, dass die Wasserpumpe ständig alle 3-4 Minuten nachgepumpt hat. Ein Zeichen für ein Problem. Nach entsprechnder Such habe ich festgestellt, das der Wasserversogungsschlauch zur Dusche im Backbord WC ein Loch an einer Scheuerstelle hat. Schlauch demontiert, neuen in Vodice gekauft und ersetzt. Basisleiter darüber informiert und ihm mitgeteilt, dass der Schlauch (normaler Gartenwasserschlauch) schon mal ersetzt wurde. Da ca 50l Wasser schon in der Bilge waren haben wir das Wasser ausgeschöpft, Bilgenpumpe funktionierte nicht richtig. Dabei ist mir aufgefallen, das Boot stand schon einmal unter Wasser. Korrosionsschäden an den elektrischen Anschlüssen. Jedoch muss dem Kunden das Problem nicht aufgefallen sein, denn während bei uns ca.50l in der Bilge waren, muss bei dem Prolem zuvor etwa 500l eingelaufen sein.
    Bei der Rückgabe habe ich noch einmal dringend darauf hingewiesen, das der Schlauch an irgendeiner scharfen Ecke oder Schraube reibt und deshalb das Problem wieder auftreten wird.
    Insgesamt sehr nette Mitarbeiter, jedoch kann ich mir vorstellen das die Reparaturen, die erforderlich sind, erst im Herbst/Winter erfolgen.
    Die Segeleigenschaften, habe ich zwar mit befriedigend bewertet. Subjektiv gesehen, sind die Eigenschaften eher mangelhaft. Das Rollgroß kann am Wind nicht ohne Traveller eingestellt werden. Das Tuch ist eigentlich durch. Die Selbstwende Fock ist .... Das Tuch muss am Wind vor die Reling gezogen werden, ansonsten kann es passieren das der Bugkorb abgerissen wird. Entsprechend über 90° wieder herübergelegt werden. Das Rückholsystem (ein neues, mit Band) macht den Eindruck es reißt jeden Moment ab.
    Aber zum Urlaub machen mit der Familie ist das Boot ganz gut.
    Persönlich glaube ich, dass Boot wird keine 10 Jahre überleben. Der Zustand nach einem Jahr ist beängstigend.
    Wobei ich nochmals betone, die Mitarbeiter machen alles was möglich ist und sind sehr nett gewesen. Hier keinen Vorwurf.
    Das die Yacht nicht neu (2017) war, trübt das ganze natürlich auch etwas.

Dufour 512 suchen

Ihr Reisezeitraum

Preis wird geladen..