Charter-Katamaran Lagoon 46 | ID 21367

  • Kabinen4+2
  • Nasszellen4
  • Kojen8+2
  • Erstzulassung2020
  • GroßsegelLatten
  • L/T13,99 / 1,30
  • Zugang zur Skipper-Kabine: Nur von außen
  • Nach Abschluss der Buchung müssen ein Erfahrungsnachweis und der Vertrag des Vercharterer gesondert unterzeichnet werden.

Highlights

  • Autopilot
  • Biminitop
  • elektr. Ankerwinsch
  • elektr. Großwinsch
  • Generator
  • GPS mit Kartenplotter im Salon
  • Lattengroßsegel
  • Lazy-Jack System
  • Lazybag
  • Solaranlage
  • Warmwasser
  • Watermaker

Bewertung des Vercharters

Freundlichkeit / Service 4,70
Technischer Zustand 4,10
Sauberkeit 4,20
Check-in 4,20
Check-out 4,40
Gesamt 4,40

Gesamtzahl der Kundenbewertungen: 10
Zuletzt bewertet: vor 1 Monat

Notiz: Die Gesamtbewertung wird separat im Fragebogen abgefragt und nicht berechnet.

Layout

Konditionen

Kaution 6.000,00 €
Charterzeitraum
  • Check-In: Samstag, 18:00
  • Check-Out: Samstag, 10:00
  • Notiz : Check In findet am Folgetag um 08:00 statt
Versicherung Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung (Selbstbehalt in Höhe der Kaution)
Zahlungsplan
  • 50 % Charterpreis bei Vertragsabschluss per Überweisung
  • 50 % Charterpreis 5 Wochen vor Charterbeginn per Überweisung
  • 100 % Extras 5 Wochen vor Charterbeginn per Überweisung
  • 100 % Servicepauschale 5 Wochen vor Charterbeginn per Überweisung
  • 100 % Kaution vor Ort mit Mastercard oder VISA
  • 100 % Zusatzkosten 5 Wochen vor Charterbeginn per Überweisung

Extras

10-Tage-Charter auf Anfrage
Angelausrüstung 100,00 € einmalig
Bettwäsche und Handtücher (für die komplette Yacht - zusätzlich) 200,00 € einmalig
Grill 25,00 € einmalig
Hostess/Steward 190,00 € pro Tag zzgl. Verpflegung
Kajak 100,00 € einmalig
Kautionsreduktion auf Anfrage
Kinderschwimmweste 10,00 € einmalig
Late Check-Out (Montag- Samstag, Check Out bis 16:00) 300,00 € einmalig
Nespresso Kaffeemaschine 25,00 € einmalig
One-Way-Charter auf Anfrage
Proviant auf Anfrage
Relingnetz 320,00 € einmalig
Skipper (m/w/d) 220,00 € pro Tag zzgl. Verpflegung
Stand Up Paddle Board 15,00 € pro Tag

Daten

Erstzulassung 2020
Länge 13,99 m
Breite 7,96 m
Tiefgang 1,30 m
Motor 45 PS + 45 PS
Segelfläche 137,00 qm
Verdrängung 16,60 t
Treibstoffkapazität 520 l + 520 l
Wasserkapazität 300 l + 300 l
Steuerung Wheel steering

Ausstattung

Outside Außendusche, Biminitop, Bootshaken, Cockpittisch, elektr. Ankerwinsch, elektr. Großwinsch, Fender, Flybridge, Solaranlage, Solaranlage (teilw.)
Inside Generator, Kühlschrank, Pantryausstattung, Radio mit CD oder MP3, Warmwasser, Watermaker
Navigation Echolot, GPS mit Kartenplotter im Salon, Handpeilkompass, Seekarten, Sumlog, Windmesser
Safety AIS Empfänger, Autopilot, Bordapotheke, Bordwerkzeug, Feststoffschwimmwesten, Feuerlöscher, Flaggen, Nebelhorn, Radarreflektor, Rettungsinsel, Sicherheitsgurt, UKW-Funk, Zweitanker
Sails Genua, Lattengroßsegel, Lazy-Jack System, Lazybag

Kundenberichte

  • Mo. 29.01.24 - Di. 13.02.24 | 7 Personen |

    - Steuerbord - Füllstand Anzeige und Pumpe defekt
    - Festmacher Leine viel zu dick, steif und unhandlich
    - Dusche an Deck (Heckdusche) defekt (Griff abgebrochen)
    - Dusche Backbordbug – Aufhängung Duschkopf defekt.
    - Ventilator Steuerbordkabine defekt (Halterung und Ventilatorachse)
    - Großschot und Genuaschot (Leinen) in der gleichen Farbe und viel zu steif nicht bedienbar und Verbrennungsspuren
    - 2 defekte Fender ohne Luft
    - Alle Kissen bei Abfahrt komplett nass (mit Dampfstrahler behandelt). 2 Tage nicht nutzbar.
    - Licht am Abend der Ankunft defekt (Sicherungen) und keiner erreichbar.
    - Eine der Diesel Tankanzeigen defekt.
    - Batterie für Bordspannung hat keine Anzeige
    - Navigationskarte auf einem zu alten Stand
    - Leiter zum Abstieg ins Wasser im Heck defekt und knickt nach unten ab.
    - Funkgerätlautsprecher funktioniert nicht.
    - Türklinke in der Nasszelle Backbord Schraube fehlt und defekt (selbst repariert)
    Bestellt wurde ein Boot mit Sitzbereich im Bugbereich – nicht vorhanden.
    - Genuafurling sehr schwergängig und kaum bedienbar.
    Kommentar: Wir haben schon bei Übernahme des Bootes auf den Fäkaliengestank hingewiesen. Der Gestank wurde im Laufe des Segeltörns immer schlimmer und wir wollten bereits das Boot verlassen. Wir mussten mehrfach die Gülle aus der Kufe pumpen und manuell mit Wasser spülen. Ab der Rücksprache mit dem Vercharterer durften wir weder Dusche noch Bad noch Toilette benutzen. Nur noch zwei kleine Bäder für alle Gäste.

Lagoon 46 suchen

Ihr Reisezeitraum

Preis wird geladen..